SV Hamminkeln - Das große Aufräumen - von Heiko Buschmann
 
Der Sportplatz des Hamminkelner SV an der Roßmühle am Freitag, 09.03.2018 in Hamminkeln. Eine Windhose hat gestern gegen 19.15 Uhr erheblichen Schaden angerichtet. Der Kunstrasen, Werbeschilder; Tore, Kabinen wurden weggerissen. Gottfried Bückmann, 1. Vorsitzender zeigt den beschädigten Kunstrasen. Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Foto: Markus Joosten

Der Sportplatz des Hamminkelner SV an der Roßmühle am Freitag, 09.03.2018 in Hamminkeln. Eine Windhose hat gestern gegen 19.15 Uhr erheblichen Schaden angerichtet. Der Kunstrasen, Werbeschilder; Tore, Kabinen wurden weggerissen. Gottfried Bückmann, 1. Vorsitzender zeigt den beschädigten Kunstrasen. Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Hamminkeln Gottfried Bückmann ist entsetzt. Auf der Sportanlage Roßmühle sieht es auch vier Tage nach dem verheerenden Unwetter noch immer wüst aus.

Gottfried Bückmann ist immer noch entsetzt. Auf der Sportanlage Roßmühle bei seinem geliebten Hamminkelner SV sieht es auch vier Tage nach dem verheerenden Unwetter noch immer wüst aus. „Wir waren jeden Tag mit zehn, 15 Leute auf dem Platz und haben aufgeräumt, was ging“, berichtet der HSV-Vorsitzende. Gut, dass es solch rührige Ehrenämtler wie ihn gibt. Wie sonst sollte ein Amateurverein die Manpower aufbringen, mit einer derartigen Katastrophe klar zu kommen?

Rückblende: Am vorigen Donnerstagabend ............... weiter lesen, Bericht aus der NRZ

Die Partner des Hamminkelner SV -1-

Die Partner des Hamminkelner SV -2-

Die Partner des Hamminkelner SV -3-